Zum Inhalt springen

Python beißt Mann auf dem Klo in den Penis und zwei Schwarze Mambas kämpfen um ein Weibchen

Um es gelinde auszudrücken: ich mag Schlangen nicht sonderlich. So gar, gar, gar, gar nicht. Trotz dessen oder vielleicht genau deswegen, gucke ich mir viel von diesen Biestern an. Lese und bin tierisch interessiert an dem, was sie so treiben, wenn sie es – bitte schön – außerhalb meiner Komfortzone tun. Und so haben wir heute Abend Schlangen-Donnerstag.

In Thailand hat ein Python einem Mann in den Penis gebissen, als der mal eben ein Geschäft verrichten wollte. Die Schlange biss sich daran wohl ziemlich derbe fest. Der Mann, zu recht schockiert, fand keinen anderen Ausweg, als den Kopf der Schlange mit einem Seil an der Badezimmertür festzubinden. Er verlor ein Haufen Blut, wird aber wieder genesen.

FAITS DIVERS – WC bouchés … la suite : Atthaporn Boonmakchuay a raconté à un journaliste de Thairath ce qui lui est…

Posted by Quotidien de Thaïlande on Mittwoch, 25. Mai 2016

Später mussten Helfer die Toilette abmontieren, um auch die Schlange aus der Klemme zu befreien. Sie wurde nach Angaben örtlicher Medien in der Wildnis ausgesetzt.
(Danke, Bemme!)

Andere Baustelle, selbes Thema: Schlangen. In diesem Video kloppen sich zwei männliche Black Mambas um ein Weibchen. Argh! Und Schauder.

It’s a behavior rarely observed in the wild: two black mambas entangled in a battle. The plaited, or twisted, snakes were captured on camera by Kirstie Bowers while on safari in South Africa’s Pilanesberg National Park. The battle eventually moves from the dirt road into the bushes, out of sight of the camera.


(Direktlink, via Sploid)

2 Kommentare

  1. blueyo26. Mai 2016 at 22:59

    ich vermisse dein Spongebob-gif ;)

  2. Ronny26. Mai 2016 at 23:06

    blueyo,

    Fuck! Vergessen, aber dank deines Hinweises nachgeholt. Danke!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.