Zum Inhalt springen

Schwarze Burger bei Burger King in Japan

nnti2hjryn5rn7aejinj

Ich mag schwarzes Essen nicht sonderlich, es wirkt immer ein wenig verbrannt. Meistens ist es das dann auch. Einige Menschen sehen das wohl anders und so bringt Burger King in Japan demnächst für einen bestimmten Zeitraum zwei verschiedene schwarze Burger in die Läden.

Die „Kuro Burger“ gibt es einmal als klassische Cheeseburger-Variante, die zweite kommt mit Buns, welche mit Bambus-Kohle gebacken wurden, Zwiebeln, Knoblauch-Soße aus Tintenfisch-Tinte, Rindfleisch-Patties mit schwarzem Pfeffer und schwarzen Käse, der wohl auch Bambus-Kohle enthält. Ich sagte ja: irgendwie verbrannt.

Na dann: guten Appetit!

asep1x4xtenjlpicxbnb 10628056_822395754491427_29764032235952239_n


(via Dangerous Minds)

3 Kommentare

  1. mirojam11. September 2014 at 17:14

    Solche Brötchen gibt es auch hier im Hamburg im Fischladen: Golden Black Pearl…schmeckt!

  2. P&A12. September 2014 at 11:13

    mirojam,

    Welcher Fischladen ist das bitte?!?
    Die Dinger MUSS ich unbedingt haben!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.