Zum Inhalt springen

Sci-Fi-Kurzfilm: The Last One

Nachdem wir in den letzten Tagen sehen konnten, dass Roboter, so lange sie Saft haben, jetzt auch das autarke Springen lernen können (Creepy!), passt dieser Kurzfilm von Daniel Titz und Dorian Lebherz aus der Filmakademie Baden-Württemberg ganz wunderbar zum Thema.

Im Jahre 2058 haben es Forscher nach Jahrzehnten der Entwicklungszeit geschafft, ein von den Menschen lang verfolgtes Ziel zu erreichen. Sie haben Roboter erschaffen, die bis ins kleinste Detail der menschlichen Rasse ähneln. Aber zwei Spezies, die sich so ähnlich und gleichzeitig doch so unterschiedlich sind, stoßen schnell auch auf Konflikte. Ein Kampf um die Ausrottung des Anderen entwickelt sich, in dem am Schluss ein vermeintlicher unauffälliger Gegenstand zum zentralen Instrument des Überlebens wird.

(Was genau Sony jetzt damit zu tun hat, weiß ich auch nicht genau.)

(Direktlink, via FernSehErsatz)

3 Kommentare

  1. Paulus1. Juni 2015 at 15:27

    ‚Real Humans‘ ist eine sehr tolle Serie zu der Thematik menschliche Roboter.

  2. Florian4. Juni 2015 at 22:41

    Paulus:
    ‘Real Humans’ ist eine sehr tolle Serie zu der Thematik menschliche Roboter.

    Auf jeden Fall! Und ich hoffe so sehr auf eine dritte Staffel.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.