Zum Inhalt springen

Sinéad O’Connor – Black Boys On Mopeds

Sinéads Album „I Do Not Want What I Haven’t Got“ läuft hier heute seit Stunden im Repeat. Ich habe dazu gebacken, gekocht und am Ende gegrillt – und mir fällt wieder mal auf, wie großartig diese Platte bis heute noch ist.


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. kiliman5. Mai 2016 at 21:03

    Backen, Kochen, Grillen und dabei Sinead O’Connor gehört… des isser, der Mann fürs Lebe!

  2. sascha5. Mai 2016 at 21:52

    definitiv richtig! alles andere, was sie gemacht hat, ist auch zu empfehlen. sehr vielseitig.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.