Zum Inhalt springen

Kategorie: Adventskalender

Adventskalender 2022, Türchen #25, Silvester spezial: Cagney & Lacey – Das 14. Revier

Als ich neulich nach Weihnachten im Studio an einem neuen Radaufbau saß und so vor mich hinschraubte klingelte mein altes Wählscheibentelefon, was mich verwunderte, weil es das ewig nicht mehr tat und ich auch gar nicht wusste, wer die Nummer noch haben könnte. Ich nahm ab und war freudig überrascht.

Cagney & Lacey waren dran. Wir haben uns lange nicht gehört und sie wollten einfach mal anrufen und fragen, wie der Kalender so lief und was das Leben so macht, sie hätten ein paar Tage frei, bevor sie an Silvester Streife fahren müssten, waren gerade bei Starbucks auf einen Kaffee und wollten einfach mal wieder schnacken. Also schnackten wir eine Weile. Den Beiden geht es gut, ich soll schön grüßen. Sie meinten auch, dass sie heute arbeiten müssten, was nicht sonderlich schön, aber doch irgendwie okay sei. Sie seien da nicht die einzigen und irgendwer müsste den Job ja machen. Sie haben gefragt, ob wir sie akustisch begleiten wollen würden, wogegen ja nun mal sogar nichts spricht. Also begleiten wir sie während sie in ihrem 14. Revier auf Streife unterwegs sind und wünschen ihnen, dass es nicht wieder zu einer Schulhofschlägerei kommt, sie heute einen ruhigen Dienst schieben können und dass kein Sender scheiss U2 spielt.

Style: 80’S Pop
Length: 01:55:38
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
1. Cagney & Lacey – Main Title Theme
2. Blondie – Call Me
3. Pet Benatar – Wuthering Heights
4. The Manhattan Transfer – The Boy From New York City
5. George Benson – Give Me The Night
6. Diana Ross – I’m Coming Out
7. Kim Wilde – Kids In America
8. Bruce Springsteen – Hungry Heart
9. Bow Wow Wow – I Want Candy
10. Prince – Little Red Corvette
11. Spandau Ballett – True
12. Toto – Africa
13. The Police – Every Breathe You Take
14. Suzanne Vega – Luka
15. Fleetwood Mac – Dreams
16. The Clash – Rock The Casbah
17. Thin Lizzy – The Boys Are Back In Town
18. Loverboy – Working For The Weekend
19. Gregory Abbott – Shake You Down
20. Billy Idol – Eyes Without A Face
21. David Bowie – China Girl
22. Ben E. King – Stand By Me
23. Beastie Boys – Fight For Your Right
24. INXS – Mystify
25. Belinda Carlisle – Heaven Is A Place On Earth
26. Sade – Your Love Is King
27. Frankie goes to Hollywood – Power Of Love
28. U2 – All I Want Is You
30. Oliver Onions – Flying Through The Air

2 Kommentare

Der das KFMW Adventskalender 2022 in einem Player

Und dann ist der Kalender auch schon wieder vorbei. Schön war es wie jedes Jahr, auch wenn hinter den Türchen dann doch mal wieder alles nicht so lief wie eigentlich geplant. Aber auch das gehört mittlerweile zur jährlichen Routine.

Damit ihr auch in den nächsten Monaten etwas vom Kalender habt, hier sortiert in einer Playlist. Und wie jedes Jahr gilt: Dank geht an alle auf allen Seiten daran Beteiligten. Den Macher:innen und auch den Zuhörer:innen, ohne die das alles nur wenig Sinn ergeben würde. Das Dingen steht auf euer allen Schultern. Danke dafür! Und Bussi.

Ich schimmel hier noch ein bisschen auf Couch rum, mach das Pulled Pork für heute Abend, trinke 2-12 Sekt und gucke später TV. Dinge eben, die sonst immer zu kurz kommen. Ciao!

Einen Kommentar hinterlassen

Adventskalender 2022, Türchen #24: Henriette – Schimmer

Für den Kalender klicke ich mich im Oktober, November immer noch mal durch meine Kategorie Kopfkinomusik, um mich daran zu erinnern, was ich im jeweiligen Jahr besonders gerne gehört habe. Bei Henriette war das anders, denn ich hatte ihren Mix Zuhause eh immer wieder mal gehört und für außerordentlich gut empfunden. Musik wie ich sie besonders gerne mag wenn ich zu Hause am Kochen oder am Räder basteln bin. Mir war ganz früh klar, dass ich Henriette nach einem Mix fragen würde, den sie glücklicherweise umgehend zugesagt hatte.

Wenn ich dann einige der Mixe hier habe, versuche ich die so zu sortieren, dass die am Ende wie eine lange Reise klingen und natürlich versuche ich den letzten Mix dem Tag angemessen etwas ganz besonderes sein zu lassen. Als Henriette mir „Schimmer“ schickte, war mir ziemlich schnell klar, dass der ein Anwärter auf das letzte Türchen für dieses Jahr sein müsste. Passender kann man diesen Tag in Klang nicht ausdrücken. Melancholischer Ambient mit Downbeat-Anleihen und ein wenig Traurigkeit. „Besinnlich“ trifft das wohl am besten. Weil noch besinnlicher geht kaum.

Ich werde dazu hier jetzt kochen und später im Rahmen der Liebsten auch dazu essen. Könntet ihr auch tun, da könnt ihr gar nichts falsch machen.

So öffnen wir ein letztes Türchen und schließen gleichsam den Kalender für 2022. Gehabt euch wohl und habt alle ein schönes Fest, das Henriette gleich zweifach feiern dürfte, da ihr Freund heute Geburtstag hat. Happy Birthday unbekannter Weise!

Style: Ambient, Downbeat
Length: 01:49:22
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
Vespera – Loscil
The Opening / Purple Trees – Natureboy Flako
Twelve O´Clock Shadow – Natureboy Flako
Folds – Thrupence
An Hour – Forest Swords
Existential – Orion
Vinnie’s Lead – C-Bliss
Prelude to a desaster – Twit One
Jeunesse – Moth Equals
Silver Plain – Thrupence
Jazz & Spliffs – Kill Emil
Chillin in the Bed – Twit One
Fantasia – El Jazzy Chavo
Early Waves – Flo Filz
Weed Flower – Pot Heads feat. DJ Educut
You Know Why – Kill Emil
Babe – Evenings
Gravity – Lusine
Wake up Tired – Maria Basel
The Heavens Opened and Closed – Moth Equals
Learn to polay again (You break me) – The Unused Words
Vaggvisa – 55 Cancri e
Therapy – Moderat
Domes – Dark sky
Pathfinder – Esteble
Regnskog – Hosini
Beethovenstraße – EEE (mytripismytrip)
Wasting Time – Arutani
eday – F.S.Blumm
Zuhause – Johannes Brecht

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

Ein Kommentar

Adventskalender 2022, Türchen #23: Matteo Sanfilippo – Feinachtsmix

Begeben wir uns für dieses Jahr auf den Landeanflug. „Bummel-Electro-World-Indie-Mucke“, serviert von Matteo Sanfilippo. Querbeat schreibt er, Querbeat trifft es. Ein bisschen von allem, aber davon nie zu viel. Eine kleine Reise durch die Welt der Musik und mit Ohr auf dem, was Musik im Allgemeinen zu geben vermag. Ein Tape, zu dem ich gut kochen und später dann auch essen kann. Im Kreise der Liebsten.

Oder zu dem ich gut aufstehen, Kaffee trinken kann. Mit Blick auf den Garten leicht in Gedanken in den Tag kommen kann. Könnt ihr auch – müsst ihr aber nicht. Ich jedenfalls muss mal eben noch einkaufen und hab gar keinen Bock. Bis später!

Style: Querbeat
Length: 00:57:57
Quality: 249 kBit/s

Tracklist:
Tsegue-Maryam Guebrou – The Homeless Wanderer*
Benítez y Valencia – Quiero, Aborrezco y Olvido*
Ezéchiel Pailhès – Qui sait
Chapelier Fou – Oracle
Stefan Heiske – Deux Ruisseaux
Niaz Diasamidze & 33A – Ade, Shekhede Kvekanas*
No Blues – Farewell Shalabiye
Yom – Everywhere Home
Lhasa – De Cara A La Pared*
Motion Trio – Little Story
Marcel Kaestner – Jeden tag
Gianmaria Testa – Un Aeroplano a Vela*
1900 – Den minsta av segrar
George Winston – Tamarack Pines
Michael Wall – Gnossiene No.1

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

2 Kommentare

Adventskalender 2022, Türchen #22: Erosive – We are

Kurz vor Schluss lässt Erosive hier jetzt noch mal die Lok durchfahren und spielt das, was da draußen ja wieder am kommen ist. Rohen und ehrlichen Techno fernab von 100 BPM. Weil es ja auch mal wieder doller sein darf und wir nicht schon jetzt in Besinnlichkeit ertrinken müssen. Also wach werden, alles schütteln, was wir haben. Abfahrt. We are.

Style: Techno
Length: 01:10:01
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
None

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

Einen Kommentar hinterlassen

Adventskalender 2022, Türchen #21: FrauPfau – DieSchwimmerinnen

Ich freue mich natürlich über jeden der Mixe des Kalenders. Jedes Jahr. Aber über manche freue ich mich ganz besonders. So wie über diesen von FrauPfau. Es ist nämlich so, dass ich insgeheim für mich immer _den_ einen Mix des Jahres habe. Den besten der besten. Und im Jahr 2021 kam der für mich von FrauPfau. Ich hab das wirklich gute Stück gefühlt 300 Mal gehört und mache den auch heute noch hin und wieder an.

Deshalb hatte ich FrauPfau im letzten Jahr schon um einen Mix für den Kalender gefragt, was aber irgendwie zeitlich nicht gepasst hatte und mich dieses Jahr noch mal fragen ließ – und jetzt hat das geklappt. Deeper Slowtech, wie ich ihn sehr gerne mag. Schiebend, tragend, melodisch und irgendwie auch emotional.

Sie wollte, dass der Mix am 21. kommt. Kommt er nun. Und sie hat einen Grund für den Titel des Mixes. Den Film Die Schwimmerinnen, der sie dazu inspiriert hat und den ihr sehen solltet, weil das immer noch ein wichtiges Thema ist, das in den letzten Jahren ein wenig untergegangen zu sein scheint.

Style: Deep House
Length: 01:17:40
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
None

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

3 Kommentare

Adventskalender 2022, Türchen #20: Rudi Stöher – Wachsen muss der Kohlrabi

Für mich beginnt heute der längste Jahresendurlaub, den ich je hatte, was ziemlich geil ist und weshalb ich mir gleich mal eine extra Mütze Schlaf gegönnt habe. Jetzt habe ich hier noch zwei Räder, die schnell fertig gemacht werden wollen und gut Zeit, mich aufs Fest vorzubereiten. So viel wie noch nie.

Da passt mir dieser Mix von Rudi Stöher außerordentlich gut ins Revers. Sehr klassische Deep House Tunes mit dubbigen Chords und langen Flächen. Perfekte Open Air Sounds, die mangels Open Airs natürlich auch im Dezember funktionieren. Zumal sie so warm sind wie Omas oft zitierter Ofen, aber dabei wenig bis kein CO2 produzieren. Demnach auch in dieser Hinsicht verdammt zeitgemäß. Und hin und wieder purzeln sexy Breakbeats durch das Klangbild. Also alles dabei, was ich mag. Hach!

Style: Deep House
Length: 01:02:06
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
1. Babe Roots – Jah Nuh Dead
2. Lone – Blue Moon Tree
3. Luke Slater – Love (Burial Remix)
4. Arkajo – Nadir
5. WAX – 80008B
6. Lesterr – Traumprinz (rudist.bandcamp.com/track/traumprinz-original-mix)
7. Artefakt – The Fifth Planet
8. North Pollard – Thief & the Forger
9. DJ Seinfeld – Electrician
10. WAX – 80008A
11. Kraftfuttermischwerk – Strato (Unreleased)
12. Robag Wruhme – Advent feat. Lysann Zander

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

2 Kommentare

Adventskalender 2022, Türchen #19: used.rbn – Ich bin doch keine Rakete!

Biegen wir auf die Zielgerade dieses Kalenders und auf die des Jahres 2022 ein. Mit ein bisschen Schwung, aber ohne den zu übertreiben, used.rbn ist schließlich keine Rakete. Eher ein Segelflugzeug, das ganz unaufgeregt seine Kreise in den warmen Aufwinden des Deep House zieht und uns daran teilhaben lässt. Sphärisch geht es dabei zu, mit Blick über die Welt und durch den Nebel der Wolken.

Steigen Sie ein, fliegen Sie mit. Ein Absturz ist ausgeschlossen, ein sanfte Landung garantiert.

Style: Deep House
Length: 01:45:34
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
None

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

Einen Kommentar hinterlassen

Adventskalender 2022, Türchen #18: Jumana – Vom Sein, Werden und Gehen

Jumana, deren Stimme instant Gänsehaut verursacht, wenn sie denn zu singen beginnt, hatte uns im Jahr 2020 schon mal ein Türchen beschert und ist auch in diesem leider wieder zu bescheiden, einen ihrer eigenen Songs mit reinzunehmen. Von denen soll es im nächsten noch mehr geben, worauf wir uns alle freuen können.

Ihr Mix ist eine Mischung aus allem. Mit Terranova, die ich wegen des Albums, auf dem „Bombing Bastards“ kam, einfach für immer lieben werde. Mit den Arctic Monkeys und mit Hildegard Knef. Weiß schon, warum der Bohm und die Jumana sich mögen.

Ich denke, das ist dem vierten Advent angemessen, weil es einer dieser besonderen Mixe ist, die einen Tag gut in einen Rahmen bringen. Einen akustischen Rahmen wie diesen.

Style: Eclectic
Length: 00:54:56
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
00 Alan Watts – Don’t Force Anything
01 Whitey – People
02 Sampa the Great, Nadeem Din-Gabisi – Energy
03 Terranova – Bombing Bastards
04 Arctic Monkeys – Do I Wanna Know?
05 Oum Shatt – Gold to Straw
06 Gaye Su Akyol – Bir Yaralı Kuştum
07 CATT – Surface
08 Intiche – Symbiosis
09 Hildegard Knef – In Dieser Stadt
10 Cat Power – Me Voy
11 Blanco White – Chalk
12 Villagers – Courage
13 Nessi Gomes – Long Way Home
14 Peter, Paul and Mary – 500 Miles
15 Hildegard Knef – Heimweh nach dem Kurfürstendamm

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

Einen Kommentar hinterlassen

Adventskalender 2022, Türchen #17: Drop Out – I Feel Love

Heute etwas später, da ich gestern meinen Rechner auf Arbeit gelassen habe, weil ich zum Casper Konzert in Berlin wollte und den da hätte nicht mit reinnehmen hätte wollen. Nun bin ich wieder auf Arbeit und naja… Konzert war einfach super schön, der Mann spielt einfach in einer anderen Liga. In seiner ganz eigenen. Aber darum soll es gerade ja gar nicht gehen.

Sondern: Drop Out beschwingt uns den Samstag mit einer ordentlichen Portion House und lässt dabei auch mal den Disco durchgucken. Tanzbar, euphorisch, clubkompatibel. Ganz dem glitzernden Wochenende gewidmet. Mit Grüßen aus Hamburg, wo ich dieses Jahr eigentlich auch ganz gerne hingefahren wäre, aber Congress ist ja abgesagt. Nächstes Jahr dann vielleicht mal wieder. Nun erstmal House. So.

Style: House
Length: 01:05:56
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
1 INTRO/BOB SINCLAIR – THE GHETTO
2 DJ KOZE – PICK UP
3 MOTORBASS – BAD VIBES
4 THE FUNKY HORNS – BLOW
5 O YUKI CONJUGATE – CALIFORNIUM (CHARLES WEBSTER Remix)
6 HENRIK SCHWARZ & ÂME & DIXON – D.P.O.M.B. (Version 2)
7 AGAINST ALL LOGIC – SOME KIND OF GAME
8 ROBAG WRUHME – X-MOP 198
9 2562 – THE WIND-UP
10 CARSTEN JOST – LOVE
11 DJ SNEAK – PLAY IT AGAIN
12 St GERMAIN – HOW DARE YOU (ROMAIN PONCET & DJ DEEP Mix)
13 DISCLOSURE – ECSTASY
14 BREAKBOT – TRANSLIGHT
15 SAM SMITH – I FEEL LOVE
16 INTERNATIONAL PONY – THE ROYAL PENNEKAUMS

Alle der diesjährigen Kalender-Mixe finden sich hier.

2 Kommentare