Zum Inhalt springen

China schickt 100.000 Enten nach Pakistan, um Heuschreckenplage einzudämmen


(via FotoRain)

China wird 100.000 Enten nach Pakistan schicken, die dort dann dafür sorgen sollen, die schlimmste Heuschreckenplage seit 20 Jahren einzudämmen. China hat damit bereits Erfahrungen.

Die Wasservögel wurden um die Jahrtausendwende zur Bekämpfung eines ähnlichen Befalls in der nordwestchinesischen Region Xinjiang genutzt. Damals konnte die Plage erfolgreich eingedämmt werden.

2 Kommentare

  1. Jen Jen29. Februar 2020 at 09:50

    Hoffentlich haben die kein Corona Virus 🤔

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.