Zum Inhalt springen

Drohnenfotografien verlassener Anwesen in Nordamerika

Der in Portland lebende Fotograf Brendon Burton fotografiert für seine fortlaufende Serie „Thin Places“ verlassene , zerfallende Häuser in Nordamerika. Das liest sich jetzt nicht sonderlich spektakulär, sieht aber doch beeindruckend aus.


(via this isn’t happiness))

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.