Zum Inhalt springen

In New York City haben sie einen Hot-Dog-Stand von über 20.000 Bienen befreit

Am Time Square, NYC, haben tausende Bienen aus bisher unerfindlichen Gründen den Sonnenschirm eines Hot-Dog-Stands belagert, der nun von zwei Bienen-Spezialisten der New Yorker Polizei (die haben da zwei Spezialisten für) beräumt wurde.


(Direktlink)

5 Kommentare

  1. maddin30. August 2018 at 00:03

    Hmm. Ich würde ja mal raten, dass diese Bienen geschwärmt haben (alte Königin verlässt den Bau mit einem Großteil des Volkes um einen Platz für ein neues Nest zu suchen). Normalerweise werden die nicht im Staubsauger entsorgt sondern in einen neuen Bienenkasten verfrachtet um sie dort anzusiedeln. Ob ich die Methode gut finde, da bin ich mir noch nicht sicher…

    • Jack30. August 2018 at 09:44

      Ist ja inmitten von vielen Menschen – weshalb man wohl nicht einfach warten wollte (oder die Königin suchen) – und es gibt spezielle Bienenstaubsauger die den Tieren keinen Schaden zufügen und diese einfach in einer großen Box landen.. Wenn die „Spezialisten“ haben dann hoffe ich hier daß es denen gut geht.

    • Der Allwissende30. August 2018 at 09:50

      In dem Fall werden Sie auch nicht „entsorgt“. Das Volk wird eingefangen und an anderer Stelle wieder ausgesetzt. Du erkennst als der „Bienenmann“ kommt, dass er einen Eimer mit zwei Anschlüssen dabei hat. An einem
      Anschluss (mit Filter) kommt der Sauger und am anderen das Absaugrohr, wodurch sich dann die Bienen in dem Eimer sammeln. Dies ist auch eine normale Vorgangsweise bei Völker welche nicht inkl. ihrem Nest umgesetzt werden können. Den Bienen passiert dabei nichts.

      • Matthias30. August 2018 at 14:53

        Als Möchtegernimkerfinde ich das hochinteressant , will endlich mehr Zeit übrig haben um dieses Projekt mal anzugehn.

        • maddin30. August 2018 at 18:59

          nen Bienensauger? :) Man muss ja nichtmehr alles wie vor hundert Jahren machen. Jetzt wo das aufgeklärt ist, finde ich die Idee nicht mehr so schlecht.

Schreibe einen Kommentar zu Der Allwissende Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.