Zum Inhalt springen

Schlagwort: DIY

LEGO Computertastatur

Jason Allemann von JK Brickworks hat mit LEGO Steinen eine voll funktionstüchtige Tastatur auf eine alte Tastengrundlage gebastelt. Schönes Ding.

The biggest challenge was creating a frame that allowed the keys to be precisely spaced above the membrane. As I show in the video this was accomplished with a grid of Technic connectors and axles.

The second biggest challenge was finding appropriate printed tiles for all the symbols on a keyboard. Thankfully The LEGO Group has released all the main characters, numbers, and even a few special symbols over the years. I had to get creative with some of the keys though, which was actually quite fun. Still, there a few keys that could use some improvement.


(Direktlink, via Laughing Squid)

1 Kommentar

Ein Bursche, der sich zu Hause eine Zwille aus Aluminium gießt

Krasses Ding, auch wenn sich das Video ein bisschen zieht. Der junge Mann hier hat sich auf Vaters Terasse mal eben eine Zwille aus Aluminium gebaut. Dafür hat er erstmal alte Alu-Reste eingeschmolzen und sich die Grundform der Zwille dann selber gegossen. Das ganze hat um die 20 Stunden Arbeit gekostet. Was junge Männer in ihrer freien Zeit halt so machen. Oder so.


(Direktlink, via reddit)

1 Kommentar

Ein Personen-WoMo in einem Pick Up im Eigenbau

Ich habe ja eine wirklich schwere Schwäche für das Reisen auf vier Rädern. Heute machen wir das mit einem California Coach von der Stange. Weil das praktisch ist, und weil das ein Erbe ist. Damals aber fuhren wir beide mit unserem E Kadett Kombi (selbe Farbe) durch das nahe liegende Europa. Hatten die Espresso Kanne dabei und den Gaskocher, auf den wir jeden Morgen die Kanne stellten. Der Rest in der Karre war ab Werk. Wir hatten uns, Liebe, Kaffee, Dope und viel Zeit in Holland, in Tschechien, in Polen. Gepennt haben wir immer im runtergeklappten Kofferraum. Na klar.

DIY-Vordenker Paul Elkins musste vor ein paar Jahren mal für sieben Wochen durch die Staaten gurken. Und weil er keinen Bock auf Motels oder Ähnliches hatte, baute er sich seinen Toyota Pick Up in ein Wohnmobil um, was genau für eine Person ausreichend ist. Mit Matratze, Kaffee, Regalen, TV. Was man halt so braucht, wenn man über die Lande fährt.

Wir hatten damals weit weniger, aber genau deshalb komme ich drauf. Wir hätten es besser machen können mit unserem E Kadett Combi, aber wir hatten alles, was wir damals brauchten. Die Karre, die Zeit, ein Bett auf vier Rädern und morgens Kaffee.

toyota camper toyota camper-1 inside camper2
5 Kommentare

Wie man sich eine Drehmaschine baut

Wenn Ihr mich jetzt sehen könntet, würdet Ihr wissen, wie ich aussehe, wenn ich Bauklötze staune.

Ich stehe ja sehr auf das gute alte Handwerk. Chris ist ist offenbar Handwerker der alten Schule und der Meinung, so eine Drehmaschine braucht man nicht zu kaufen, die baut man sich halt selber. Kein Problem, wenn man es kann, über das dafür notwenige Werkzeug verfügt und mit diesem dann auch noch umgehen kann. So wie Chris. Der würde die Bauklötze nämlich auch nicht staunen, sondern sie schnell mal selber machen. Und weil das alles noch nicht genug ist, hat auch auch gleich noch dieses fantastische Video zum Bau seiner Drehmaschine gefilmt. Damit ein jeder sich so ein Ding bauen kann.

Habt Ihr schon was vor, am nächsten Wochenende?


(Direktlink, via Doobybrain)

6 Kommentare