Zum Inhalt springen

Schlagwort: Meeresrausch

Verlosung: 3×2 Tickets für das Meeresrausch-Festival 2014 auf Usedom

1896862_597070717074495_723663717728355474_n

Ich hatte es mehrfach schon erwähnt, das Meeresrausch-Festival war im letzten Sommer so ziemlich das geilste Festival, welches ich besucht hatte. In Peenemünde auf der Insel Usedom kann man auch in diesem Jahr wieder vom 13.06. bis zum 15.06. dort mit Blick aufs Wasser mit wirklich außerordentlich netter Crowd ein wunderbar entspanntes Wochenende durchtanzen. Der musikalische Fokus liegt auf deepem Zeug und wenn die Sonne scheint, ist die Kombination aus dem allen kaum zu toppen. Wirklich nicht.

Das offenbar hat sich rumgesprochen, was dazu führte, dass das Kontingent an Tickets für dieses Jahr aufgestockt wurde. Dennoch: alle Tickets sind weg, restlos ausverkauft. Es wird keine Abendkasse geben und keine Tagestickets geben. Wer also bis jetzt kein Ticket hat, muss sich echt mühen, noch eines zu bekommen, oder eben zu Hause bleiben.

Aber ich habe hier jetzt noch 3×2 Tickets für jene, die unbedingt hinwollen. Die kosten nichts außer einen Kommentar, den Ihr unter Angabe einer gültigen Mail-Adresse hinterlassen müsst. Sollten das mehr als drei Leute tun, entscheidet Random.org, an wen die Tickets gehen. Die Verlosung endet Montag, den 09.06.2014 um 22:00 Uhr, die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Und an wen auch immer sie gehen werden; ich freue mich auf ein exorbitant großartiges Wochenende auf der kleinen Insel in der Ostsee, weshalb ich in diesem Jahr gleich zwei Slots dort bespielen werde.

„Deep Sea – Deep Space“

Zwei Welten die sich so sehr ähneln, dass sie für uns einfach zusammen gehören.

In diesem Jahr ist die M.S. Meeresrausch auf Entdeckungsreise…mit dem Fernrohr in Richtung Sternenhimmel, wurde eine Galaxie gesichtet, die wir unbedingt besuchen wollen! Derzeit wird das Schiff für neue Abenteuer gerüstet, die Meeronauten machen sich klar zum Abheben, um mit dem Gummiboot vorweg neue Weiten zu durchqueren.

Der Countdown zählt bereits die Stunden.

Musik – Tanzen – Hören – Kino – Sehen – Hörspiel – Lauschen – Sonne – Tanken – Wind – Fühlen – Freunde – Treffen – Zeit – Vergessen – Wasser – Schnuppern – Meer – Rausch

In diesem Sinne!

488 Kommentare

Meerespott #20: Das Kraftfuttermischwerk & Rudi Stöher – Tiefe Liebe rostet nicht

Leute, der Sommer kommt und mit ihm endlich wieder die Festivals. Das schönste auf dem ich im letzten Jahr sein durfte, war das Meeresrausch Festival auf der Insel Usedom. Mit wunderbarem Blick auf die Ostsee. Und weil das im letzten Jahr schön war, bin ich auch in diesem Jahr wieder dabei.

Um die Wartezeit zu verkürzen und die musikalische Sehnsucht zu stillen, haben die Macher des Meeresrauschs in diesem Jahr eine Mixreihe auf Soundcloud initiiert, die im Vorfeld schon mal Mixe von einigen derer bringt, die dann dort in der Zeit vom 13. – 15. Juni vor Ort für Musik sorgen werden. Hier ist der mittlerweile 20. Mix und der kommt von Rudi und mir.

Wir haben in letzter Zeit immer ganz schön geschreddert, wenn wir irgendwo gemeinsam gespielt haben. Dem ist hier nicht so. Weil im Sommer barfuss draußen tanzen kann man auch ganz wunderbar auf 118 BPM. Mehr braucht es dafür nicht. Vielleicht noch einen Hauch Deepness und auch die haben wir hier dabei.

Wer in diesem Jahr dabei sein möchte, sollte sich Tickets ordern, denn die sind, wenn ich richtig informiert bin, auch in diesem Jahr wieder limitiert. Und eines sei versprochen: wer dort hinfährt wird regelrecht überrascht sein, wie großartig dieses noch kleine Festival ist. Wir sehen uns dann Samstagabend am Kahn. Zum „…fallen lassen, untertauchen…abheben!“


(Direktlink)

Tracklist:
Maya Jane Coles – Something In The Air (Bonobo Remix)
Quarion – Searching
Benno Blome, Ada – Zen Cruiser feat. Rachele (Sid Le Rock Remix)
Iori – Spread (Raimo Respread)
Rampue – Leporidae
Matthias Meyer – November Rain (Mario Basanov Remix)
Agoria – Scala
Planet of Sound – We Are Together (Piemont Remix)
Matthias Vogt – Trust (Animal Picnic Remix)
John Roberts – Faces
Ten Walls – Requiem
German Brigante – I Warned You Feat. Thomas Gandey
Alessio Pagliaroli & Jinadu – Distractions (Frankey & Sandrino Remix)
Max Cooper – Supine (Rodriguez Jr Remix)
John Roberts – Ausio
Yoram – Mondegreen

3 Kommentare