Zum Inhalt springen

Tesla Model X versucht, mit offener Flügeltür in Garage zu fahren

Also der Fahrer versucht es – und scheitert. Die Reparatur dürfte etwas teurer werden. Vielleicht wäre ja so ein Pieper ganz geil, der Fahrer davor warnt, mit offener Flügeltür zu fahren. Aber wahrscheinlich wäre das zu viel Elektronik.

3 Kommentare

  1. comboy8. Januar 2020 at 14:45

    von reddit: „I have a model X. The car flashes warnings on the center screen and beeps like mad if you open the doors while in drive (or put the car in drive with the doors open). This post is in the right sub.“

  2. X Driver9. Januar 2020 at 07:45

    so ein Quatsch, natürlich warnt das Auto akustisch und auf beiden Screens.

  3. Jack9. Januar 2020 at 11:33

    Deppensicher.. Also Standlicht anlassen, OK – aber wer ein Warnung braucht weil die Tür komplett offen ist – (und wir reden hier ja nicht vor nem unbemerktem Spalt, daß die Tür nicht eingerastet ist und aufgehen kann – wofür das Warnsystem ja vermutlich gedacht ist, wie heute auch in jedem Auto mit normalem Türen)? Natürlich ist das verlockend weil normale Türen ja beim losfahren zufallen, und nicht jeder hat eine BMW z1 wo das problemlos geht.
    Aber ehrlich wen dem Tüp nur mit einem Warnblink geholfen wäre (was offensichtlich ja eh vorhanden ist) dann hat der sich doch grade selbst die Fahrerlaubniss entzogen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.