Zum Inhalt springen

The Darwin Awards auf Twitter

Ich habe vorhin gut 90 Minuten auf meinem aktuellen Lieblingstwitteraccount verbracht: The Darwin Awards. Ein Wechselbad der Gefühle – und noch viel mehr als das. „These people all come very close to winning a Darwin Award.“

Eine Auswahl:

7 Kommentare

  1. Kotzendes Einhorn9. April 2016 at 12:48

    Der mit der E-Gitarre ist Fake, der macht oft abstrus-lustige Heimwerkervideos.

  2. itgoeson9. April 2016 at 17:07

    Danke!! dankedankedankedanke…Ich kann nicht mehr!

  3. Chris9. April 2016 at 20:02

    Ich mag den Tüp® auf dem Motorrad :-)

  4. lena9. April 2016 at 20:13

    Dummheit kennt keine Grenzen, Dummheit kennt kein Pardon. ..
    Und ich fühl mich ein wenig schlecht weil es mich erheitert :’D

  5. michael9. April 2016 at 20:35

    Einhorn, beim ersten Gucken wusste ich es nicht und es zerriss mir mein Zwerchfell. Doch auch mit dem Wissen, dass es „Fake“, oder Homemadereallifecomedy, ist, Damn ich muss immer noch lachen :) sorry, bin da mit Lena einer Meinung. obwohl… nö. ist lustig.

  6. Bossman : where are u ?10. April 2016 at 13:35

    „like a boss“ sagt man noch ?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.