Zum Inhalt springen

Wenn die Berliner Polizei aus dem Alltag twittert

Rudi und ich haben uns Freitag und Gestern einmal quer über das Meeresrausch Festival musiziert und es war wieder einmal ganz wundervoll. Mittschnitte später.

Während wir ganz ohne Polizei gefeiert haben, hat die Berliner Polizei wieder einmal 24 Stunden lang aus ihrer Einsatzzentrale getwittert. Christian hat einige der Tweets gesammelt. Dit is Berlin!

11425074_10153394108578633_6774203172213025441_n bulleneins bullenzwei

5 Kommentare

  1. odra14. Juni 2015 at 18:08

    kreuzberger biomärkte – schlimmer als ihr ruf.

  2. Lisa14. Juni 2015 at 22:26

    Doch eigentlich ganz sympathisch die Berliner Polizei, echt drollig geschrieben, immer mit einem Augenzwinkern :-)
    Und erschossen haben sie heut auch niemanden – was will man mehr ;-)

  3. Hans Wurst14. Juni 2015 at 23:47

    Wie kann ich mir denn einen halben Insassen vorstellen ?

  4. mtz15. Juni 2015 at 09:48

    Die ham wohl gutes Acid grad in Marzahn

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.