Zum Inhalt springen

Wie eine Hydraulik-Presse an einem Buch scheitert

Der grandiose Hydraulic Press Channel hat in den letzten Wochen Videos von so ziemlich allem gezeigt, was eine solche Presse von jetzt auf gleich ins Nichts zermalmen kann. Wirklich fast alles. Heute, allerdings, scheitert die Presse (vorübergehend) an einem dicken Buch.

Vielleicht sind Bücher am Ende doch die Rettung vor allem. Im Namen der Rose und so. So schön kryptisch. Auf Metaebene. Love it.


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. Pferdinand24. April 2016 at 00:08

    Das gedruckte Wort hält so einigem Stand, sinnloser Gewalt sogar.

  2. the_peppermint24. April 2016 at 10:47

    Man der Presse einfach nicht mehr trauen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.