Zum Inhalt springen

Die PARTEI Dresden gibt der FDP eine Stunde Zeit, die Stadt zu verlassen

Vor zwei Wochen beim Abstiegsspiel der 2. Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld haben irgendwelche Dynamo-Pfeifen, nach dem klar war, dass Dresden absteigen würde, ein Transparent entrollt, auf dem stand „Ihr habt eine Stunde, um unsere Stadt zu verlassen.“ Das sorgte für jede Menge Ärger.

Die PARTEI in Dresden hat das nun auf die Straße, oder besser auf die Plakate der FDP geholt und wohl in deren Richtung ähnliches verlautbaren lassen.

tumblr_n5k1o32lyz1rqpt88o1_500


(von Die Stadt ist ein Dorf, via Christian)

3 Kommentare

  1. Jackie21. Mai 2014 at 22:58

    Korrekterweise und weils die Medien (natürlich) verschluckt haben, sollte man vielleicht noch erwähnen, dass das im Block entrollte Skandalbanner „eigentlich“ nur als Retourkutsche gen Bielefeld bzw. auf eine dortige Stadiondurchsage zum Hinspiel galt. Alles weitere ohne Wertung. Wir sind ja alle keine Engel, nor? :)

  2. brom2622. Mai 2014 at 10:25

    Haha, ja die Partei ist unglaublich aktiv bei uns und scheint sämtliche Inhalte überwunden zu haben.

  3. Mario22. Mai 2014 at 22:38

    Passenderweise auf mein „Lieblingsplakat“ – haha, der arme Sport braucht noch mehr Lobby. Ich finde die FDP hat mit Sport frei sämtliche Inhalte überwunden – das ist nur noch billigstes Anbiedern.

Schreibe einen Kommentar zu brom26 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.